1000 Fragen an mich selbst

1.000 Fragen an mich selbst #1

Dank Regina bin ich auf die tolle Idee von Johanna mit den 1.000 Fragen an sich selbst gestoßen: Wer bin ich? Gefühlt befinde ich mich seit einer kleiner Ewigkeit auf einer Selbstfindungsreise und mit Klein L kam eine neue große Rolle hinzu, in die ich mich erst reinfinden muss(te), die sich irgendwie immer ändert und die v.a. von außen sehr stark geprägt und beurteilt wird. Gerade ist eine große Entscheidung gefallen, die unser aktuelles Leben auf den Kopf stellen wird und auch unser Umfeld etwas durcheinander bringen wird. Es fühlt sich gut an, es fühlt sich nach Fortschritt an und es ist vielleicht der erste Schritt wieder näher zu mir.

Heute gibt es also den ersten Teil der 1.000 Fragen: #1-20

#1 Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan?

Am Mittwoch habe ich zum ersten Mal Couscous gekocht. Es ist ja ganz easy, aber das gab’s trotzdem eigentlich noch nie bei uns zum Essen. Wenn dann von jemand anderem mitgebracht.

#2 Mit wem verstehst du dich am besten?

Mit meinem Mann, da wir gut viel Zeit miteinander verbringen können und das in den letzten 10 Jahren auch in allen erdenklichen Lebenslagen getan haben.

#3 Worauf verwendest du viel zu viel Zeit?

Social Media, surfen und Candy Crush…

#4 Über welche Witze kannst du richtig laut lachen?

Über richtig bescheuerte.

#5 Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst?

Ja, das ist mir immer sehr unangenehm. Deshalb gehe ich auch nie in traurige Filme, da ich bei Filmen nah am Wasser gebaut bin – das hat sich übrigens dank Klein L sehr verschlimmert. Ich kann mir nichts mehr ernstes/trauriges mit Kindern ansehen.

#6 Woraus besteht dein Frühstück?

Aus Kakao – keine Veränderung in den letzten 28 Jahren 😀

#7 Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben?

Klein L, damit sie friedlich weiterschläft.

#8 In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter?

Definitiv figurtechnisch und wir haben auch einen sehr ähnlichen Geschmack was Mode und so angeht.

#9 Was machst du morgens als erstes?

Meine Klamotten für den Tag einsammeln, Klein L guten Morgen wünschen und ins Bad trotten.

#10 Kannst du gut vorlesen?

Ich werde besser. Laut lesen war immer merkwürdig, aber mit Klein L bin ich ja gut im Training und ich denke, dass es besser wird.

#11 Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt?

An den Weihnachtsmann schon mal nie, bei uns kam das Christkind! Bis zu welchem Alter kann ich nicht sagen, Grundschule?

#12 Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen?

Schwierig. Ich habe mir einige meiner materiellen Wünsche schon erfüllt, aber ich glaube, offen ist ein schicker, schneller Sportwagen.

#13 Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne?

Outgoing

#14 Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen?

Free TV schaue ich nur noch selten, aber am liebsten Serien, wie z.B. Grey’s Anatomy, oder seit ein paar Jahren auch Let’s Dance.

#15 Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen?

Ich glaube das war 2014 mit meinen Schwiegereltern, meinem kleinen Schwager und meinem Mann im Anhang an einen Besuch im Safari-Zoo.

#16 Wie alt möchtest du gerne werden?

So alt wie es mir halbwegs gut geht.

#17 An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück?

An fast alle 🙂 Das spricht ja mal für meine/unsere Reisen. Je nachdem was mir gerade durch den Kopf geht, ist es ein anderer. Lappland im Winter, Costa Rica oder einfach der Roadtrip mit meinem kleinen Mini durch die Schweiz nach Italien.

#18 Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an?

Schmerzhaft.

#19 Hättest du lieber einen anderen Namen?

Nein. Früher ja, aber ich denke, durch so eine Phase geht fast jeder mal. Aber ich könnte mir heute keinen anderen Namen vorstellen.

#20 Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt?

Ob ich den Job wohl hinkriege oder ob es nicht zu viel für mich ist. Um mal den letzten Zweifel zu nennen.

Kommentar verfassen