weekly recap 17-38-19

Weekly Recap 17.38 & 39

Gemacht

Viel und irgendwie auch nichts. Wir waren für 3 Tage in Berlin (dazu kommt noch ein eigener Post), waren krank, ich habe eine Einladung zu meinem 30. designt und in Druck gegeben, mich entschlossen, die Monatsaufgabe bei meinem Grafikdesignstudium nicht abzugeben, weil ich zu wenig Zeit habe, wir waren beim Kramermarktumzug und haben viel Zeit auf dem Fußboden verbracht, damit Klein L neue Bewegungen ausprobieren kann.

 

[Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.]

 

Gesehen

Weil ich krank war, habe ich mir mal wieder ein paar Folgen „Fuller House“ angesehen. Ach, wie ich diese heile Welt mag. Das tut ganz gut so im Gegensatz zur Realität.

Gegessen

Apfelfinger! Ha, ich habe Windlicht was entdeckt, was die Norddeutschen backen können 😂 Ein Apfelfinger ist nichts anderes als ein Krapfen mit Apfelfüllung und Zucker bestreut (in der Form einer Hand). Super lecker und ich muss mir nächste Woche noch ein paar von Klinge holen.

 

Klein L

Klein L ist jetzt schon 7 Monate alt! Und hat momentan aber auch ihre 1. Erkältung. Ich hab Mitleid mit meinem armen Butzi, denn wir können ihr kaum helfen und sie selbst weiß natürlich auch nicht, was das blöde Husten und die laufende Nase jetzt soll. Immerhin trübt es ihre Laune tagsüber nicht so sehr. Nur schlafen ist sehr schwierig und nachts wird sie noch öfters wach. Mit dem Brei pausieren wir aufgrund der Erkältung auch gerade und starten dann hoffentlich wieder durch, denn ich würde immer noch gerne das Stillen reduzieren.

Klein L ist außerdem ganz schön mobil geworden. Sie kommt auf dem Bauch liegend und im Kreis drehend rückwärts vom Fleck und kann sich inzwischen auch etwas im Vierfüßlerstand halten – auch wenn sie noch nicht weiß, wie sie dann genau nach vorne kommen soll… Des Weiterhin hat sie es nun auch endlich raus sich über ihre rechte Seite vom Rücken auf den Bauch zu rollen 👏🏻

 

Gedanken

Ist euch aufgefallen, dass man als Frau bzw. eigentlich als Mutter schon die Arschkarte gezogen hat? Ich war diese Woche krank. Wen hat’s interessiert? Niemanden. D.h. ich musste mich weiterhin um Haushalt, Essen und v.a. Baby kümmern. Nachts habe ich auf dem Sofa geschlafen, damit ich niemanden wecke und bin aber mit Fieber trotzdem alle 2 Stunden ins Schlafzimmer gerannt, um das Baby zu stillen. Als es mir dann endlich wieder etwas besser ging, waren natürlich das Baby und der Mann krank… Also so halb krank noch, musste ich weiterhin alles alleine machen: Wocheneinkauf, Krankenpflege, Babybespaßung, etc.

 

New In

 

Wishlist

  • Kleiderschrank/-stange für Klein L
  • Bett für Klein L
  • neue Matratze für meinen Mann

 

Nächste Woche

Nächste Woche kommt meine Mama zu Besuch! Ich habe gedacht, dass wir zu IKEA können, dem Kramermarkt einen Besuch abstatten und die Zeit miteinander genießen werden.

Kommentar verfassen