weekly recap 17-19

Weekly Recap 17.19

Gemacht

Diese Woche waren Klein L und ich zum ersten Mal alleine. Mein Mann ist zwar seit Montag wieder aus den USA da, aber musste Dienstag direkt wieder arbeiten. Klein L und ich wuppen das aber ganz gut. Auch so Alltagsdinge wie einkaufen haben wir gut gemeistert. Aber es war dann doch sehr anstrengend, eine volle Einkaufstüte und Kind im MaxiCosi in den ersten Stock zu tragen 💪🏻

Heute haben wir die Sonne noch schnell ausgenutzt und eine Fahrradtour zum Bornhorster See gemacht. Anschließend haben wir uns mit einem Muttertagseis belohnt ☺️

 

Gelesen

Damit ich wieder etwas Heimweh bekomme, habe ich den Bodensee-Krimi “Das Flüstern der Fische” gelesen. Das Buch ist sehr gut geschrieben, das Ermittler-Duo besteht aus tollen Charakteren und zum Schluss wird es so spannend, dass es schwer ist, es wegzulegen. Ich kann es nur weiterempfehlen. Heute will ich dann mit dem nächsten Band “Tunichtgut und Tunichtböse” anfangen.

 

Klein L

Klein L hat diese Woche ganz alleine in (na gut meinem) Bett geschlafen! Wuhuuu! Zwar war sie erst gegen 22 Uhr eingeschlafen, aber immerhin. Dass sie alleine in einem Zimmer liegt, war bisher nicht denkbar. Aber sie hat uns abends sehr deutlich klar gemacht, dass sie keinen Bock mehr auf Gesellschaft hat 😂

 

weekly recap 17-19

 

New In

Ich bin schwach geworden… Der Re-Kanken als neue Wickeltasche ist bei mir diese Woche eingezogen. Bisher habe ich auch einen Rucksack benutzt (diesen hier), aber er war mir dann doch zu groß, weil ich aktuell weder Snacks noch Ersatzkleidung mit rumtrage.

 

Nächste Woche

Nächste Woche machen wir eine Spargelfahrt. Erstmal 10 km Fahrrad fahren und dann Spargel essen. Ich bin zwar kein großer Spargelfan, aber es dürfte lustig werden. Klein L ist natürlich auch mit dabei.

Kommentar verfassen