Weekly Recap 17-07

Weekly Recap 17.07

Gemacht

Ich bin fleißig am häkeln, denn ich will die Schlange noch vor der Geburt fertig kriegen. Zur Häkelschlange wird es dann auch einen separaten Post geben, sobald alles fertig ist.

 

Gesehen

Endlich ist John Oliver wieder zurück! Und was kann es für ein anderes Thema als Trump geben? Ich bin immer noch leicht schockiert, dass das alles so wirklich passiert.

Note: Der Beitrag bezieht sich noch auf die Zeit vor der legendären Pressekonferenz.

 

Gehört

Zufällig lief das Lied im Radio und seitdem musste ich wieder öfters reinhören, ist es doch ein Stückchen Heimat und ich will dem Baby ja schon meinen Dialekt näher bringen:

 

Gelesen

Ein toller und ehrlicher Post von Masha bzgl. Sport und die Motivation dazu. Ich könnte ihn genauso unterschreiben.

 

Schwangerschaft

Am Mittwoch war ich wieder beim Dok. Soweit ist alles gut, der Wurm wächst brav weiter, nur keinerlei Wehentätigkeiten oder sonstige Anzeichen, dass er sich bald auf den Weg macht… Nicht so toll, war auch die Nachricht, dass das Baby jetzt ein Sternengucker ist… Die ganze Schwangerschaft lag es perfekt und kurz vor Ende denkt es sich „Bäähhh, ich dreh mich nochmal suboptimal“

Wir sind heute an Tag 37+4 und langsam wäre ich froh, über ein paar Anzeichen, dass es in den nächsten Wochen zur Geburt kommt. Übungswehen, Senkwehen, irgendwas?!

Auch wurde ich diese Woche 3x von meiner Hebamme versetzt… Tjo, dann muss ich meine Fragen halt selber recherchieren – Doktor Google ich komme.

Weekly Recap 17-07

Gedanken

Für einen ungeduldigen Menschen wie mich, sind die letzten Wochen der Schwangerschaft ganz schön hart. Denn ganz ehrlich gesagt, ich hab keinen Bock mehr. Alles wird von Tag zu Tag immer noch beschwerlicher und jede Woche kommen neue Beschwerden und Problemchen hinzu :/ Ich jammere hier auf hohem Niveau, da ich ja bisher eine recht komplikationslose Schwangerschaft hatte, aber ich hab diese Woche echt ne Mimi-Phase. Mein Mann tut mir etwas leid, denn jeden Abend heule ich ihm die Ohren voll. Sorry, Schatz.

Ich versuche mich positiv zu stimmen, indem ich mir denke, dass es ganz normal ist, dass ich der Schwangerschaft überdrüssig werde, so bereitet mich mein Inneres auf die Geburt vor. Doch ein paar äußere Anzeichen, wie das Absenken des Bauches, wären auch nicht verkehrt.

Ich muss nur noch maximal den nächsten Monat durchhalten. Irgendwann in dieser Zeit wird sich unser Baby wohl sicher auf den Weg nach draußen machen! Und sei es, dass von der Außenwelt nachgeholfen wird.

 

New In

Ich musste einfach bei Naketano bestellen… Diese Jacke und diese Jogginghose sind bei mir eingezogen. Super bequem! Und über bequem geht zurzeit gar nichts 🙂

Außerdem ist noch der Windeleimer von Angelcare bei uns eingezogen. Jetzt sollten wir endgültig alles fürs Baby zusammen haben. Aber wahrscheinlich fällt uns noch was ein…

 

Wishlist

Ich sammle in meinem Kopf schon lauter Sachen, die ich mir dann nach der Schwangerschaft zulegen kann :p Ihr merkt, ich bin wirklich sehr ungeduldig zur Zeit.

 

Nächste Woche

Nächste Woche steht nichts an – gar nichts. Und das ist irgendwie sehr merkwürdig… Aber so hab ich immerhin genug Zeit meine Monatsaufgabe fürs Designstudium in Ruhe fertigzustellen und abzugeben.

Kommentar verfassen