Baby Pumphose

Baby Bloomers

Pumphose für Neugeborene selber nähen

 

Ich wollte unbedingt selbst etwas für das Baby machen/herstellen. Nachdem ich zu Beginn der Schwangerschaft schon eine Krabbeldecke genäht habe, dachte ich mir, ich könnte ebenfalls eine Pumphose selbst nähen.

Dafür habe ich eine super Anleitung bei Ronja von Lybstes gefunden und habe mich entschlossen, direkt zwei Hosen zu nähen. Daher kam einmal ein Sweatstoff und einmal ein Jerseystoff mit. Da das Baby ja Anfang März kommt, ist eine etwas wärmere Hose (Sweat) sicher nicht verkehrt. Die Stoffe habe ich bei Seligkeitsding hier in Oldenburg gekauft. Die Auswahl dort ist wirklich klasse und ich kann den Laden für Baby- und Kinderstoffe nur jedem weiterempfehlen.

Baby Pumphosen

Die vier Teile der Hose sind schnell zugeschnitten und schon kann es losgehen. Da ja das Nähen mit Jersey nicht ganz so einfach ist (insbesondere wenn man keine Overlock bestitzt), sollte man unbedingt einen Elastikstich wählen und erstmal langsam anfangen bzw. auf einem Stoffrest probenähen. Sollte der Anfang des Stoffes in die Maschine eingezogen werden, hilft es den Ober- und Unterfaden etwas nach hinten und oben zu ziehen.

Beim Nähen fand ich den Sweatstoff etwas angenehmer, da er etwas dicker ist und nicht ganz so elastisch wie Jersey. Das Einnähen der Beinbündchen ist aber eine richtige Fummelei, weil alles einfach so klein ist 🙂 Aber nicht verzagen, am Ende hat alles geklappt und ich freue mich schon sehr die beiden fertigen Hosen am Baby zu sehen!

Kommentar verfassen